• Das Dach wird gedämmt und mit Rigips abgehangen

  • Noch offene Galerie

  • Anbringung der Dampfsperre

  • Fertig gedämmt, abgehangen, gespachtelt, geschliffen und gestrichen

  • Vorbauwände in den Bädern

  • T-Stück in the making

  • Das fertige T-Stück im Elternbad

  • Als Grundierung und Weiß nutzen wir das Wohlfühlweiß von Schöner Wohnen

  • Fliesenarbeiten

  • Auch die Kellertreppe wurde gefliest

Der Innenausbau

Der Innenausbau unseres Hauses begann circa 10 Tage nachdem der Estrich Anfang Oktober gelegt wurde. Diese 10 tage haben wir den Estrich fast komplett ohne Belastung gegeben. Danach kann man ihn ja betreten und wir konnten mit den Arbeiten fortfahren. Konkret mussten wir zum einen einige Trockenbauwände stellen lassen (zum Beispiel ein großes T-Stück im Elternbad und die ganzen Verkleidungen der Elektroschächte etc.) und das Dach dämmen und mit Rigips verkleiden lassen. Diese Arbeiten haben gut 2 Monate gedauert. Zum anderen gehören natürlich auch das Fliesenlegen, das Streichen und das Parkettlegen dazu. Die Fliesenleger haben Anfang Dezember 2017 begonnen, also knapp 2 Monate nach dem Estrich. Zum gleichen Zeitpunkt haben wir auch die ersten Wände gestrichen. Das Parkett wird nun ab morgen 3.1.2018 verlegt. Alles im allen wird uns der Innenausbau circa 4 Monate beschäftigt haben. Aber wir wollen es ja auch schön haben. Hier einige Impressionen aus dieser Zeit.