Unsere Wandgestaltung - Weiß trifft auf Farbe

Unsere Wandgestaltung – Weiß trifft auf Farbe

Das Thema Wandgestaltung war eines meiner Lieblingsthemen beim Bauen. Typisch Frau sozusagen habe ich mich darauf sehr gefreut. Endlich kreativ werden, endlich all den Steinen und Kabeln Leben einhauchen. Und schnell stand das Motto für mich fest: Weiß trifft auf Farbe.

Die Mischung macht es: Weiß trifft auf Farbe Modernität im Eingangsbereich - Weiß

Denn wir wollten es – wie ich ja schon einmal geschrieben habe – modern, aber auch natürlich. Modernität kommt bei uns in der Architektur an sich und vor allem in unserem Eingangsbereich zu Tragen. Die große, offenen Galerie, von der aus man auf

den Eingangsbereich blickt ist von den Linien her ganz gradlinig und clean. Und so sollte dieser offenen Bereich auch klar in seiner Farbgebung bleiben: die Wände wurden weiß und trafen auf die anthrazitfarbenen Fenster und die Haustür sowie graue Fliesen. Alles spricht hier eine Sprache der Offenheit und keine Wand sollte hier in den Fokus rücken. Daher wurde hier bewusst auf Akzente verzichtet. Irgendwann hängen wie noch eine tolle Lampe in den Luftraum – die wird dann ein Highlight sein. Aber bei der Auswahl werden wir auch darauf achten, dass sie den Bereich nachts toll durch ihr Licht in Szene setzt. Die Galerie ist der Star – sie soll glänzen.

In den Wohnräumen setzen wir auf Natürlichkeit

Neben unserem kleinen Architektur-Schnittchen wollten wir es aber in den Wohnräumen eher gemütlich und natürlich haben. Rein weiße Wände wirken – vor allem mit den dunklen Fenstern zusammen – dann doch recht schnell sehr kühl. Und daher wollten wir hier bewusste Farbakzente setzen. Und in den Kinderzimmern sowieso. Farbe soll hier Ausdruck von Kreativität und Fröhlichkeit sein: schwarz, weiß, grau konnten wir uns hier schlecht vorstellen. Aber alles sollte in Maßen, angenehm fürs Auge und einigermaßen neutral in Bezug auf die einziehenden Möbel sein. In der „feine Farben“ Palette von Alpina wurde ich dann schnell fündig. Das Büro („Elegante Gelassenheit“), das Schlafzimmer („Poesie der Stille“) und das Gäste-WC („Sanfter Morgentau“) erhielten hieraus ihre Farben. Die Kinderzimmer wurden in Farben der „Farbenfreunde“ ebenfalls von Alpina gestrichen. Das Zimmer unseres großen Sohnes strahlt nun in Geckogrün und Delfinblau zum Beispiel. Im Wohnbereich kam ein grau-braun zum Einsatz und im Essbereich gab es die dunkelblaue Wand (Nummer 063 von Alpina Edition), auf die ich mich schon so lange gefreut hatte. Alles in allem wurde unser Traumhaus durch unser Motto “ Weiß trifft auf Farbe“ modern und gemütlich zugleich. Hier noch ein paar Impressionen.

[slideshow_deploy id=’5394′]

Kommentar verfassen